Chemo vor der OP – längeres krankheitsfreies Überleben?

27. Oktober 2013

Frauen, die an hormonrezeptor-positivem Brustkrebs erkrankt sind, profitieren möglicherweise von einer Chemotherapie vor der operativen Entfernung des Tumors. Und zwar vor allem dann, wenn die Therapie entsprechend dem Ansprechen auf die ersten beiden Zyklen feingesteuert wird.

Weiterlesen...

Krebsforschung: Lassen sich Krebszellen von gesunden Zellen geometrisch unterscheiden?

27. November 2013

Wie lässt sich herausfinden, ob es sich bei einer Zelle um einer Krebszelle handelt oder nicht? Eine andere und neue Antwort auf diese zentrale diagnostische Fragestellung haben jetzt Wissenschaftler des Max-Plancks Instituts für Intelligente Systeme, Stuttgart, und der Abteilung für Biophysikalische Chemie der Universität Heidelberg gefunden.

Weiterlesen...

Chemotherapie - Hautreaktionen bei Capecitabin

24. Dezember 2013

Der Wirkstoff Capecitabin (Markenname Xeloda), der  als Chemotherapeutikum in Kombination mit Docetaxel u.a. zur Behandlung von metastasiertem und lokal fortgeschrittenem Brustkrebs eingesetzt wird, kann in seltenen Fällen sehr schwere Hautreaktionen hervorrufen. Darauf weist die Herstellerfirma Roche AG in einem kürzlich veröffentlichten Rote-Hand-Brief hin.

Weiterlesen...

Brustkrebsentstehung - Hohe Cholesterinwerte, erhöhtes Brustkrebsrisiko?

8. Dezember 2013

Schon seit einiger Zeit ist der Zusammenhang zwischen Übergewicht und der Entstehung von Brustkrebs bekannt.  Die Wissenschaft war bislang davon ausgegangen, dass bei übergewichtigen Frauen – vor allem dann, wenn sie die Wechseljahre bereits hinter sich hatten – die vermehrte Bildung von Östrogen im Fettgewebe des Körpers für die verstärkte Neigung zur Tumorbildung verantwortlich ist. 

Weiterlesen...

Antihormonelle Therapie - Akupunktur wirkt gegen Nebenwirkungen

11. Januar 2014 

Brustkrebspatientinnen, die sich nach der Operation einer antihormonellen Therapie unterziehen, leiden oft unter den Nebenwirkungen der Behandlung.

Weiterlesen...