MammaMia Patientenkongress am 3. und 4. Februar 2024

Aufklärung, Austausch, Augenhöhe: Am 3. und 4. Februar 2024 ist wieder Zeit für den Mamma Mia! Patientenkongress Digital – und für Antworten auf viele Fragen rund um Brustkrebs, Eierstockkrebs und Gebärmutterkrebs. Was gibt es Neues bei der Behandlung? Wie spreche ich über die Diagnose? Wo bekomme ich, wo finden meine Angehörigen Unterstützung? Welche Rechte habe ich als Patient? Wie gehe ich mit meiner Angst um? Was kann ich selbst für mich tun? Wie verändert sich die Onkologie?

Weiterlesen...

Save the Date - Kolleg Breast Care 2024

Das nächste Kolleg BreastCare findet am 7. September 2024 im UKE in Hamburg statt. Eingeladen zu dieser zertifizierten Fortbildungsveranstaltung für onkologische Fach- und Pflegefachkräfte sind auch interessierte Patientinnen und Patientinnen. Das Kolleg wird als Präsenzveranstaltung im Universitätsklinikum in Hamburg-Eppendorf durchgeführt – in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, diesmal im Hörsaal O45 der Orthopädie.

Das Programm ist derzeit in Arbeit und wird nach Fertigstellung auf der Homepage veröffentlicht.

Neue Ausgabe des MAGJournALL online

Die neue Ausgabe des Mitgliedermaagzins "MagJournALL" , das die Allianz gegen Brustkrebs seit 2023 gemeinsam mit mamazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs herausgibt, ist jetzt auch online verfügbar.

 
Die Ausgabe steht unter dem Button "JournALL" zum Lesen und zum Download bereit.

Beteiligung erwünscht: Erste DECIPHER Patientenumfrage zum Einsatz von KI bei metastasiertem Krebs

Wie lässt sich durch Einsatz künstlicher Intelligenz die Früherkennung einer Metastasierung und die Behandlung von metastasiertem Krebs verbessern? Diese Fragestellung soll im Rahmen des jetzt gestarteten DECiPHER-M Forschungsprojekts beantwortet werden. Neben anderen Patientenorganisationen ist die Allianz gegen Brustkrebs e.V. als Partner an diesem Projekt beteiligt und vertritt als Patienteninitiative die Perspektive von Brustkrebspatientinnen.

Weiterlesen...

Online-Umfrage von Brustkrebs Deutschland - Gewichtszunahme nach Brustkrebstherapie

Brustkrebs Deutschland hat eine aktuelle Umfrage zur Fragestellung: Gewichtszunahme als Nebenwirkung der Brustkrebstherapie? gestartet. Derzeit gibt es kaum valide Daten, die Antwort auf die Frage geben könnten. Im Verlauf von mehr als 20  Jahren Beratungstätigkeit haben nach Auskunft von Renate Haidinger  viele Patientinnen berichtet, dass sie in Folge der Therapie mit ihrem Gewicht zu kämpfen haben.

Brustkrebs Deutschland bittet deshalb darum, dass möglichst viele Patientinnen über ihre Erfahrungen berichten und ener anonymisierten Umfrage zu diesem Thema teilnehmen.Die Beantwortung der Fragen nimmt in etwa 10 Minuten in Anspruch. Für die Teilnahme einfach auf folgenden Link anklicken: (bei Insta: Link auch in Bio)https://de.surveymonkey.com/r/ZSYKKZP

Unterkategorien